IMBOLC  – Wiedererwachen des Lebens und des Lichtes

Imbolc ist ein Mondfest und kann nach dem Mondkalender oder nach dem kalendarischen Termin , welcher um  den 01./02. Februar herum ist, gefeiert werden. Also in der Nacht vom 31. Jan auf den 01.Feb. oder in der Nacht von dem 01. Feb auf den 02. Februar.

Schon bereits während der Winter-Sonnen-Wende wird das das Licht gefeiert. Inzwischen sind die Tage noch einen Tick länger, die Wärme der Sonnenstrahlen nimmt zu und der Frühling kommt näher. Reinigung, Aufbruch Neubeginn sind die Themen in dieser Nacht. Die Natur erwacht zu neuem Leben und somit auch die Stimmung in einem selber und um einen herum. Durch Licht und Helligkeit werden auch die Gemüter zunehmend munterer ;)Merkt ihr es schon ?

 

Woher kommt der Name “Imbolc”?

Der Name “Imbolc” oder, wie es auch heißt “Imbolg”, soll auf das altirische Wort “Imbfolc” zurückgehen. Übersetzt bedeutet dies “Waschung” und “Reinigung”. Es wird auch “Fest der Brighid” genannt, an dem die Göttin Brighid/Brigid gefeiert wird. Sie steht für den Frühling, für das Licht und Helligkeit ( brighid – bright – hell) und ist Herrin des Feuers, sowie Schutzgöttin der Schmiedekunst, der Dichter und Heiler, Beschützerin der Familien und Herrin der Fruchtbarkeit.

 

Rituale für Imbolc

Diese Nacht und dieses Fest eignet sich wunderbar für die Reinigung es Hauses, um es von negativen Energien zu befreien und es für das kommendes Jahr zu segnen.  Mit einer reinigenden Räuchermischung kann man durch alle Räume gehen und diese von der negativen Energie befreien. Nach dem Räuchern unbedingt die Fenster öffnen, so dass diese Energie entweichen und für neue positive Energie Platz machen kann.

Danach können weiße Kerzen entzündet werden oder Teelichter, die während der Nacht brennen können. ( Bitte auf brennbare Gegenstände achten, am besten in einem festen Glas platzieren, so dass sie sicher stehen und nicht zu viel Hitze übertragen) Falls euch das zu heikel ist, könnt ihr auch LED Kerzen nehmen. Es ist nicht ganz so schön, zumal auch das Runterbrennen des Licht eine energetische Wirkung hat – im Sinne von Loslassen/Freilassen -so zählt doch auch die Geste und Absicht dahinter. Denn in dieser Nacht geht es um das Vertreiben der Dunkelheit und das funktioniert auch mit den anderen Kerzen. 

Habt ein wunderschönes Fest!

Ganz viel Liebe, Janina 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.